Liebe Leser,

als Blogger freut man sich eigentlich über jeden Kommentar, den man erhält. Diesen Mittwoch ist jedoch das genaue Gegenteil eingetreten, ich war sprachlos über ein paar (wenige) Kommentare, die ich hier erhalten habe und wusste im ersten Moment, ehrlich gesagt, gar nicht, wie ich darauf reagieren soll. Zum Glück musste ich das bis jetzt auch nicht wissen, herrscht doch in unserer Nähcommunity sonst ganz viel Nähnerdflausch und noch viel mehr gegenseitige Unterstützung. 
Ich habe wirklich lange überlegt, ob ich mich hier zu diesem Thema äußern soll, denn eigentlich bin ich es einfach nur leid, allerdings möchte ich auch nicht so tun, als ob nichts wäre bzw. als ob so ein Verhalten unter dem Deckmantel der Anonymität okay ist. Irgendwo habe ich mal gelesen, dass der Blog wie das eigene Wohnzimmer ist. Diese passende Beschreibung möchte ich gerne aufgreifen, denn ebenso, wie man keine Pöbeleien in den eigenen 4 Wänden akzeptiert, muss man sich auch nicht auf dem eigenen Blog ebensolche gefallen lassen. Eigentlich wollte ich hier nie die Kommentare moderieren, einfach um auch die gesamte Bandbreite an Meinungen zuzulassen. In Zukunft werde ich mir jedoch vorbehalten Kommentare, die mich oder andere persönlich angreifen, zu löschen bzw. gar nicht erst zu veröffentlichen. Zum Glück handelt es sich hierbei ja nur um Einzelfälle und ich möchte allen ganz herzlich danken, die mir so viele liebe Kommentare und Mails geschrieben haben! Konstruktive Kritik, Anregungen etc. sind natürlich weiterhin willkommen!
In diesem Sinne, “Shake it off” und lasst uns weiterhin viele tolle Sachen nähen!