Paul-Löbe-Haus, Berlin

Streifen & Rüschen - selbstgenähtes Kleid Burdastyle Schnitt 117 Burdastyle 06/2017, silberne Abro Tasche, Oscar de la Renta Sonnenbrille, silberne Ballerinas ... Sewionista.com ... Nähen ... Slow Fashion ... DIY

Mein letzter Post ist schon eine Weile her. Dabei habe ich in letzter Zeit richtig viel genäht. Ich war aber ehrlich gesagt ziemlich unmotiviert, was das Posten hier betrifft. Das heutige Streifenkleid ist nach dem allseits beliebten Schnitt von Burdastyle enstanden, den gefühlt jeder im letzten Sommer genäht hat. Wenn ich mich recht erinnere, hat Frau März den Hype um diesen Schnitt ausgelöst. Ihre Version aus Vichykaro hat mir auch sehr gut gefallen, aber zum einen habe ich schon ziemlich viele Teile aus Vichykaro in meinem Schrank hängen (z.B. als Kleid, Rock, Oberteil) und zum anderen nähe ich ja schließlich selber um nicht das zu tragen, was andere haben. Trotzdem hat mich die Idee von Frau März das doch sehr feminine Kleid aus einem grafischen Muster zu nähen und sportiv zu kombinieren, davon überzeugt, dass ich auch unbedingt so ein Kleid brauche.

Fast hätte ich meinen eigenen Kleiderschnitt für dieses Kleid verwendet, da einige von Passformproblemen, vor allem im Bereich der Schulter, berichtet haben. Seit ich meine eigenen Schnitte erstellt habe, verwende ich diese immer mehr für meine Nähprojekte, da ich hier einfach weiß, dass die Passform passt. Dummerweise kann ich aber nicht beim Me-Made-Mittwoch teilnehmen, wenn ich diese verwende. Das finde ich auf der einen Seite schade, kann es aber auch verstehen. Schließlich hat sich um den Me-Made-Mittwoch eine richtige Community entwickelt und es ist nicht nur ein Abladeplatz für Links, Werbung etc. wie es der Creadienstag oder RUMS sind. Auch wenn es für mich jetzt mehr Organisationsaufwand bedeutet, z.B. durch das Nähen von zusätzlichen Teilen, so probiere ich doch so oft wie möglich daran teilzunehmen. Immerhin war der Me-Made-Mittwoch die erste deutschsprachige Nähcommunity, die ich entdeckt habe und darüber habe ich auch die ersten Nähblogger persönlich kennengelernt. Der Me-Made-Mittwoch wird also für mich immer ein wichtiger Teil der Näh-Blogosphäre sein. Geht es euch auch so? Außerdem nehme ich mit meinem heutigen Post an Sew La La, der neuen Link-Up Party von Melanie von The Flying Needle teil. Jetzt aber mehr zu meinen Erfahrungen mit dem Schnitt:

_________________________________________________________________________________________

OUTFIT

Kleid: selbstgenäht Schnitt 117 Burdastyle 06/2017
Sonnenbrille: Halston Heritage via TK Maxx
Ring: Six
Tasche: Abro (2nd Hand)
Schuhe: Zign via Zalando
Nagellack: Essie „Bikini so teeny“

_________________________________________________________________________________________

Streifen & Rüschen - selbstgenähtes Kleid Burdastyle Schnitt 117 Burdastyle 06/2017, silberne Abro Tasche, Oscar de la Renta Sonnenbrille, silberne Ballerinas ... Sewionista.com ... Nähen ... Slow Fashion ... DIY

Streifen & Rüschen - selbstgenähtes Kleid Burdastyle Schnitt 117 Burdastyle 06/2017, silberne Abro Tasche, Oscar de la Renta Sonnenbrille, silberne Ballerinas ... Sewionista.com ... Nähen ... Slow Fashion ... DIY

Schnitt: Burdastyle #117 06/2017

Schwierigkeit: ●●○○○

Größe: 36 (meine übliche Größe)

Streifen & Rüschen - selbstgenähtes Kleid Burdastyle Schnitt 117 Burdastyle 06/2017, silberne Abro Tasche, Oscar de la Renta Sonnenbrille, silberne Ballerinas ... Sewionista.com ... Nähen ... Slow Fashion ... DIY

Streifen & Rüschen - selbstgenähtes Kleid Burdastyle Schnitt 117 Burdastyle 06/2017, silberne Abro Tasche, Oscar de la Renta Sonnenbrille, silberne Ballerinas ... Sewionista.com ... Nähen ... Slow Fashion ... DIY

Materialien & Kosten:
Stoff: gestreifte Baumwolle vom Maybachufer Markt = 3 €/m
Zutaten: Knopf aus meinem Fundus = 0,50 €
Gesamt = 2 m x 3 €/m + 0,50 € = 6,50 €

Streifen & Rüschen - selbstgenähtes Kleid Burdastyle Schnitt 117 Burdastyle 06/2017, silberne Abro Tasche, Oscar de la Renta Sonnenbrille, silberne Ballerinas ... Sewionista.com ... Nähen ... Slow Fashion ... DIY

Streifen & Rüschen - selbstgenähtes Kleid Burdastyle Schnitt 117 Burdastyle 06/2017, silberne Abro Tasche, Oscar de la Renta Sonnenbrille, silberne Ballerinas ... Sewionista.com ... Nähen ... Slow Fashion ... DIY

Schnittmodifikation: Das Kleid war mir bei der ersten Anprobe zu sackig, deshalb habe ich es am Saum um 2 cm gekürzt. Ist zwar nur eine kleine Änderung, aber dadurch wirkte es gleich weniger unförmig. Außerdem habe ich die Ärmelrüsche auf 10 cm verlängert und stärker gerafft, da mir die Ärmelrüsche im Vergleich zur Saumrüsche zu popelig war.

Fazit: Zum Glück habe ich eher schmale Schultern, sonst hätte ich dort auch Passformprobleme, wie so viele vor mir. Die Schultern fallen nämlich ganz schön schmal aus. Für normal breite oder breite Schultern ist der Schnitt also leider nicht geeignet. Auch bin ich noch am Überlegen, ob ich die Ärme nicht kürzen soll, damit ich das Kleid auch im Hochsommer und nicht nur in der Übergangszeit tragen kann. Nachdem ich das Kleid bei der ersten Anprobe furchtbar sackig fand, trage ich es jetzt richtig gern und habe schon viele Komplimente dafür bekommen. Also eindeutig ein Lieblingsteil, ich weiß jedoch nicht, ob ich noch ein 2. Kleid nach diesem Schnitt brauche.

Streifen & Rüschen - selbstgenähtes Kleid Burdastyle Schnitt 117 Burdastyle 06/2017, silberne Abro Tasche, Oscar de la Renta Sonnenbrille, silberne Ballerinas ... Sewionista.com ... Nähen ... Slow Fashion ... DIY