Bluse/blouse: selbstgenäht 3B Burda Easy FS2016, hier gebloggt/
me-made pattern 3B Burda Easy SS2016, blogged here
Jeans: Zara
Bandana: 2nd Hand
Ohrringe/earrings: Zara
Ring: Mango
Tasche/bag: Ralph Lauren
Geschnürte Ballerinas/lace-up ballet flats: Warehouse via Zalando
Nagellack/nailpolish: Essie „Lacquered up“

Es heißt ja immer, dass jede Mode irgendwann wiederkommt. So ist es in diesem Jahr auch bei den Bandanas geschehen. Dummerweise sortiere ich immer rigoros aus, was ich nicht mehr trage und so musste ich Second Hand zurückkaufen, was sich noch vor mehreren Jahren in meinem Kleiderschrank befunden hatte. Verrückter Modezirkus oder verrückt, wer der Mode folgt? Wahrscheinlich ist eher letzteres der Fall. Trotzdem gefällt mir das rote Bandana zu der weißen Bluse, die ich in letzter Zeit gerne und oft getragen habe. So ein bisschen erinnert mich die Kombi an einen meiner absoluten Lieblingsfilme „Land & Freedom“ (sehr guter Film, kann ich nur empfehlen, wenn ihr ihn noch nicht gesehen habt). Daher umweht das Outfit für mich so ein bisschen ein Hauch von Revolution, aber irgendwie ist das Tragen von selbstgenähter Kleidung und Second Hand auch unsere eigene kleine Revolution,oder? All fashions are coming around again. The same is happening with bandanas this year. Unfortunately, I’m quite thorough, when it comes to cleaning out things I haven’t worn in a while from my closet. Thus, I was forced to buy back second hand what I had in my closet just a few years ago. Crazy fashion circus or crazy, who actually follows fashions? Probably the later is true, nevertheless I like the red bandana with my white blouse that I have worn a lot lately. It somehow reminds me of one of my favourite movies „Land & Freedom“ (I can highly recommend this movie, if you haven’t already seen it). Therefore, this combination contains a hint of revolution in my eyes and ain’t it our own small revolution to be wearing handmade clothing as well as second hand?

[verlinkt beim MeMadeMittwoch]