Jeansjacke/denim jacket: Zara
T-Shirt: Maison Scotch
Sweatrock/sweater skirt: selbstgenäht Schnitt 6/7 Fashion Style (bzw. Knipmode) März 2015,  hier gebloggt/me-made pattern 6/7 Fashion Style (resp. Knipmode) March 2015, blogged here
Ohrringe/earrings: Zara 
Tasche/bag: Zara
Sneakers: Converse
Nagellack/nailpolish: Essie „Petal Pushers“
Für den ersten Me-Made-Mittwoch nach der Sommerpause, habe ich meinen neuen superbequemen Sweatrock hervorgeholt. Der Me-Made-Mittwoch hat mir während der Pause richtig gefehlt. Ohne wöchentlichen Termin, an dem man sein Selbstgenähtes zeigt, war ich richtig unmotiviert etwas neues zu nähen, geschweige denn zu bloggen. Da war der Sweatrock das perfekte Nähprojekt um meine Nähmotivation wiederzufinden, einfach zu nähen mit Aussicht auf schnellen Erfolg. Das heutige Outfit habe ich am letzten Wochenende getragen um die üblichen Erledigungen zu machen. Casual und bequem, aber trotzdem etwas schicker als Jeans und T-Shirt. So werde ich jetzt sicher öfter am Wochenende rumlaufen. Ich bin schon gespannt zu sehen, was die anderen Teilnehmer beim Me-Made-Mittwoch heute zeigen. Ging es euch auch so, dass ihr während der Sommerpause eher unmotiviert wart?  

For the first Me-Made-Mittwoch after the summer break, I pulled out my new and extremely comfortable sweater skirt. I’ve actually been really missing the Me-Made-Mittwoch during the break. Without a weekly date to show my me-mades, I was quite unmotivated when it came to sewing something new as well as blogging about it. This sweater skirt has been the perfect sewing project to get my sewing mojo back; easy to sew and a quick sewing success. I’ve been wearing today’s outfit last weekend for running the usual chores. It was the perfect outfit, casual and comfortable but a little more stylish than your regular jeans and T-shirt. I’m actually excited to see what the other participants are showing at today’s Me-Made-Mittwoch. Have you also been so unmotivated during the summer break?