Lange Weste/long vest: selbstgenäht Schnitt 111 Burdastyle April 2013, hier gebloggt/ 
me-made pattern no. 111 Burdastyle April 2013, blogged here
Bluse/blouse: Zara
Schwarze Jeans/black denim: Zara
   Armband/bracelet: Tokyo Jane
Ohrringe/earrings: Zara
Tasche/bag: & Other Stories
Stiefeletten/booties: Hallhuber

Bei dem momentanen sehr herbstlichen Wetter muss man schon improvisieren um Outfitfotos machen zu können. Da wird der Schirm auch schnell mal zum notwendigen Accessoire. Ich bin schon gespannt, wie die anderen Teilnehmer beim heutigen Me-Made-Mittwoch dieses wettertechnische Problem gelöst haben. Mein heutiges Outfit ist sicher nicht jedermanns Sache, aber der Stilmix, mit Business oben und ein bisschen Punk unten, ist genau mein Ding. Der Post von MamaMachtSachen hat mir deshalb absolut aus der Seele gesprochen, denn ich möchte mich nicht nur in einem Stil kleiden, sondern je nach Lust und Laune verschiedene ausprobieren. Gerne auch mal gemischt in einem Outfit. Zum Glück gibt es bei mir in der Firma keinen Dresscode und so kann ich tragen, was ich will. Meine Kollegen hätten mich wahrscheinlich sogar komisch angeschaut, wenn ich im kompletten Business-Look an einem normalen Tag ohne Meeting im Büro erschienen wäre. Und was meint ihr dazu? Habt ihr einen bestimmten Kleidungsstil oder erfindet ihr euch jeden Tag neu?

With the current rainy weather that feels more like fall than summer, photographing the everyday outfits becomes quite a challenge. And thus an umbrella becomes quickly an essential accessory. I’m looking forward to see how the other participants of today’s Me-Made-Mittwoch have solved this weather problem. Today’s outfit might not be everyone’s cup of tea, but I’m quite fond of the style mix with business on top and a little punk on the bottom. I just don’t want to wear the same clothing style day in and day out, but rather like to experiment with different styles. Sometimes even in one outfit. Luckily, my company does not have any dresscode and thus I can wear whatever I feel like. My colleagues probably would have looked funny at me, if I was wearing a complete business outfit at a regular day without any meetings. And how do you feel about it? Do you have a certain style of clothing or do reinvent yourself every day?