[Source]

 

Am Ende des Jahres schaut man immer etwas zurück und zieht Bilanz, wie das fast vergangene Jahr verlaufen ist. Auch mir geht es nicht anders. Allerdings möchte ich nicht bis zum Anfang des Jahres zurückschauen, sondern bis zum Anfang dieses Blogs vor 6 Monaten. Damals war ich sehr unglücklich. Das lag vor allem an meinem Job. Natürlich habe ich viele Bewerbungen geschrieben um das zu ändern, allerdings sind die alle im Sande verlaufen. Ehrlich gesagt habe ich mich ein bisschen wie ein Loser gefühlt, den keiner will. Der Blog war für mich die Möglichkeit einen Platz zu schaffen, an dem ich teilen konnte, was ich liebe und was mich glücklich macht. In gewisser Weise konnte ich mir so auch selber beweisen, dass ich etwas kann und Kontrolle über mein Leben zurückgewinnen. Ich kann gar nicht mit Worten ausdrücken, wie sehr mich jeder Blogbesuch und jeder Kommentar von euch in dieser schwierigen Zeit aufgemuntert hat. Dafür kann ich euch nicht genug danken! Vielen, vielen lieben Dank dafür!

 

Seit Oktober habe ich nun eine neue Stelle und auch wenn ich vom kreativen Einkauf in das zahlenlastige Marketing & Sales gewechselt bin, bin ich doch sehr viel glücklicher als vorher. Das liegt vor allem auch an den netten neuen Kollegen 🙂 Und schließlich habe ich ja den Blog hier und mein Nähzimmer, wo ich mich kreativ austoben kann. Ich hoffe, dass ihr alle auch eine positive Bilanz des vergangenen Jahres ziehen könnt und jetzt glücklicher seit als am Anfang! Auf diesem Wege wünsche ich euch allen ein tolles neues Jahr mit viel Glück und Gesundheit und vielen Menschen, die euch glücklich machen! Und hoffentlich treffe ich euch auch nächstes Jahr wieder auf meinem Blog 🙂