So sicher wie Marinestreifen im Sommer, so werden Karos immer im Herbst/Winter zum Trend erklärt. Allerdings sind so viele Karomuster wie schon lange nicht mehr auf den Laufstegen, in Geschäften und Modeblogs aufgetaucht, so dass man es getrost das Trendmuster der Saison nennen kann. Ob klassisch klein oder modisch übergroß, ob casual als Holzfällerhemd oder elegant als Kostüm, beim Karomuster ist diesen Herbst/Winter alles erlaubt. Und das Beste, Karos kommen nie ganz aus der Mode!

 

Fashion Trend - Tartan

 

Auch mich hat das Karofieber gepackt. Mit Schrecken musste ich jedoch feststellen, dass sich kein einziges Kleidungsstück mit diesem Trendmuster in meinem Kleiderschrank finden lässt. Da im Moment selbermachen anstatt kaufen mein Motto ist, habe ich mich gleich in meinem Stoffvorrat auf die Suche nach Karos gemacht. Wie ihr unten sehen könnt, habe ich ein bisschen was gefunden, aber der ideale Stoff war nicht dabei. Für den linken habe ich farblich keine Kombipartner, der mittlere ist etwas zu steif um eine klassische Bluse daraus zu nähen und von dem rechten Seidenstoff habe ich nur ein kleines Stück, das lediglich für ein Vorderteil reicht und keinen passenden Stoff für den Rücken. Vielleicht muss ich doch noch mal bei meinem Lieblingsstoffladen vorbeischauen, wenn ich meine Eltern zu Weihnachten besuche. Trotz allem, habe ich aus dem mittleren Karostoff dieses Wochenende ein Oberteil genäht. Fotos folgen in den nächsten Tagen. Und hat euch auch das Karofieber gepackt?