Ich bleibe meinem leicht und schnell Motto von der letzten Woche treu und nähe dieses Wochenende so ziemlich das einfachste, was man tragbares nähen kann… einen Schlauchschal! Und da man langsam auch ein Weihnachten denken muss, hab ich noch ein paar mehr genäht zum Verschenken genäht. Die Weihnachtsgeschenke zeige ich natürlich erst nach Weihnachten hier. Damit ihr für euch und eure Lieben auch einen nähen könnt, hab ich eine kleine Anleitung zusammengestellt.

 

1. Für einen Schlauchschal braucht ihr ein Stück Jersey mit einer Länge von ca. 80 cm (fertige Breite von 40 cm) und der normalen Breite von 140/150 cm. Natürlich kann man auch mehrere Jerseystücke hierfür zusammenstückeln, wie das aussehen kann, zeige ich euch weiter unten. Zuerst einmal müssen die langen Seiten zusammengesteckt werden mit der rechten Seite innen.
2. Dann diese Naht mit einem kleinen Zickzackstich und einer Nahtzugabe von 1,5 cm nähen.
3. Dann muss die Naht gebügelt werden. Dafür erst einmal flach auf die Naht bügeln, das nimmt der Naht die Spannung und Welligkeit. Danach kann man die Naht auch viel einfacher auseinander bügeln. Hierfür den Schlauch auf das Ärmelbrett ziehen.
4. Anschließend den Schlauch auf rechts drehen und die schmalen Seiten zusammenstecken mit der rechten Seite innen. Dabei eine Öffnung von ca. 15 cm lassen.
5. Die schmalen Seiten zusammennähen, dabei am Anfang und Ende ordentlich verriegeln.
6. Auch diese Naht so gut es geht auseinander bügeln. Danach die Öffnung zustecken und mit der Hand zusammennähen. Dabei aufpassen, dass ihr nicht auch die untere Rückseite mitnäht.
Und dann ist euer Schlauchschal auch schon fertig! Viel Spaß beim Tragen!

Mit unterschiedlichem Stoff innen und außen
Aus 3 unterschiedlichen Jerseystoffen