Dank dem unbeständigen Wetter musste das heutige Fotoshooting schnell während einer Regenpause vonstatten gehen. Deshalb ist von meinem neuen Rock und dem erstem Teil meiner Mini Wardrobe Challenge nicht all zu viel zu sehen. Weiter unten gibt es daher noch mehr Fotos auf Schneiderpuppe von dem Rock. Auch wenn der Rock, wie auf dem Foto nicht zu übersehen, leicht knittert, bin ich mit dem Endergebnis sehr zufrieden. Noch mehr Me-Made-Mittwoch Outfits gibt es hier.

_________________________________________________________________________________________

OUTFIT

Blazer: H & M
T-Shirt: H & M
Rock: selbstgenäht Burdastyle # 119 Mai 2012 (mehr Info unten)
Schal: Hallhuber
Gürtel: Mango
Stiefeletten: 5th Avenue

_________________________________________________________________________________________

Schnitt: Burdastyle # 119 Mai 2012

Schwierigkeit: ●●○○○

Größe: 36 (meine übliche Größe)

 

Nähzeit inkl. Zuschnitt: Etwa 4 Stunden. 

 

Kosten: Diesen rostroten Cordsamt habe ich in meinem Lieblingsstoffladen für 7 €/m gekauft. Bei einem Stoffverbrauch von ca. 1 m und einem nahtfeinen Reißverschluss macht das insgesamt ca. 8 €.

 

Schnittbewertung: Der Schnitt sitzt perfekt, obwohl ich Bedenken hatte, dass der gerade geschnittene Bund abstehen würde. Selbst der passt perfekt. Da meine Schneiderpuppe etwas schmaler ist als ich, steht er auf den unteren Fotos etwas ab.
 
Schnittmodifikation: Ich habe den Rockschnitt in 50 cm Länge verwendet. Außerdem habe ich das Vorderteil im Bruch zugeschnitten und in der hinteren Mitte einen nahtfeinen Reißverschluss eingenäht.

 

Fazit: Der Rock sitzt einfach perfekt und bietet viele Möglichkeiten für Abwandlungen. Irgendwo habe ich schon eine vorne durchgeknöpfte Version des Rocks gesehen und kann mir gut vorstellen den Schnitt noch für so eine Version zu verwenden. Das war mit Sicherheit nicht das letzte Mal, dass ich diesen Rockschnitt verwendet habe!