Grafische Drucke sind im Frühjahr/Sommer 2013 einer der wichtigsten Modetrends. Ob Streifen, Punkte, Karos oder Schachbrettmuster, mit den grafischen Prints wird jedes Outfit zum Hingucker! Die verwendeten Schnitte bleiben dabei ganz schlicht, damit die Muster möglichst gut zur Geltung kommen. Bei diesem Modetrend spielen daher die verwendeten Stoffe und Drucke die Hauptrolle, die sowohl  gedruckt, gestanzt oder genäht sein können. Tipp: Bei diesem auffälligen Trend sollten es die Accessoires nicht zu bunt treiben. Einfarbige Accessoires unterstreichen dabei das Outfit, ohne vom ausdrucksstarken Muster abzulenken.
 
Fashion Trend - Graphic Prints

 

Da der Fokus bei diesem Trend auf dem verwendeten Stoff liegt, ist es ziemlich einfach diesen Trend einfach selber zu machen. Unten könnt ihr eine kleine Auswahl passender Stoffe von Spoonflower finden, aber es gibt noch viel, viel mehr davon. Sicherlich könnt ihr auch welche bei eurem Stoffhändler um die Ecke finden. Für dieses Wochenende habe ich sogar ein Nähprojekt geplant, das diesen Trend beinhaltet. Hoffentlich werde ich rechtzeitig damit fertig und kann es euch bald zeigen! Welche Nähprojekte habt ihr für dieses Wochenende geplant?

 

1,2,3,4,5,6