Outfit

Blautöne & Berliner Türen

Schöne alte bunte Holztüren assoziere ich ja meist mit Frankreich. Aber auch Berlin hat eine große Auswahl an sehr fotogenen Türen zu bieten. Lustigerweise war ich kaum 5 Minuten in Berlin bis ich die ersten Modeblogger gesehen habe, die Fotos vor einer dieser Türen gemacht haben. Ich muss wohl nicht extra erwähnen, dass ich mich gleich wie zu Hause gefühlt habe. In Berlin wird man endlich mal nicht komisch angeschaut, wenn man Outfitfotos in aller Öffentlichkeit macht. Hier muss man schon eine ordentliche Schippe drauflegen um aufzufallen 😉 Der heutige Schnitt begann sein Leben eigentlich als Grande Arche Bluse. (mehr …)

Neukölln Arcaden, Berlin – Über den Dächern

Me-made gingham crop top with bows made from Swing Top pattern from Sewionista Patterns, me-made gingham skirt made from Grande Arche Skirt pattern from Sewionista Patterns, Dolce & Gabbana bag, black lace-up ballet flats ... Sewionista.com ... Sewing ... Slow Fashion ... DIY ... Blog

                                        
Vichykarotop/gingham top: Schnitt Swing Top von Sewionista Patterns/me-made pattern Swing Top from Sewionista Patterns
Vichykarock/gingham skirt: selbstgenäht Schnitt Grande Arche Rock von Sewionista Patterns/me-made pattern Grande Arche Skirt from Sewionista Patterns
Tasche mit Nieten/bag with studs: Dolce & Gabbana (2nd Hand via Vite en Vogue)
Ballerinas/ballet flats: KMB via Zalando

 

So ein kleines bisschen bin ich ja schon stolz darauf, wie die Fotos sich hier seit meinem ersten Outfitpost entwickelt haben. Das habe ich aber einzig und allein den lieben Menschen in meinem Leben zu verdanken, die sich immer wieder dazu bereit erklären Fotos von meinen Outfits zu schießen. Mittlerweile schleppe ich sogar oft meine Kamera mit, wenn ich etwas Selbstgenähtes (also fast immer) trage. Man weiß schließlich nie, wann man die Gelegenheit für schöne Fotos hat. So sind auch die heutigen Fotos entstanden. Eigentlich wollten wir sonntagabends die Aussicht vom Klunkerkranich genießen, der sich auf dem obersten Parkdeck der Neukölln Arcaden befindet. Wir waren allerdings zu spät dran und die Schlange war schon ewig lang. Da man auch von dem Parkdeck einen tollen Ausblick auf Berlin hat, haben wir einfach diesen Hintergrund genutzt. Die sogenannte „goldene Stunde“, eine Stunde vor Sonnenuntergang, hat es uns zusätzlich erlaubt mit Licht und Schatten zu spielen. Entstanden sind so die, meiner Meinung nach, besten Bilder bisher. Den Vichykarorock habe ich übrigens zuletzt hier getragen. Da ich von dem Stoff noch ein Reststück von ca. 50 cm hatte, konnte ich noch die Crop Top Version von meinem Swing Top Schnitt rausquetschen. Da der Grande Arche Rock in der Taille sitzt, kann er sehr gut mit dem Crop Top getragen werden ohne zu viel Haut zu zeigen. In letzter Zeit habe ich Schleifen gefühlt überall gesehen, von den einschlägigen Modeblogs bis zu Pinterest. Das hat mich inspiriert an der Schulter welche hinzuzufügen. Dafür habe ich einen 80 cm langen und 5 cm breiten Streifen verstürzt und an der Schulternaht festgenäht. Die Schleifenbänder musste ich mit kontrastfarbigen Stoff verstürzen und auch für die Besätze habe ich einen Kontraststoff, weil ich nicht genug Stoff mehr hatte. Was sind eure Tipps um Stoff beim Zuschnitt zu sparen?

Neukölln Arcaden, Berlin – Over the rooftops

I have to admit that I’m a little proud about the way my pictures have developed from my first outfit post on here. This is purely thanks to the great people I have in my life that agree to take pictures of me again and again. By now, I’m even carrying my camera with me whenever I wear something me-made (all the time). You never know, when you will have the opportunity for beautiful pictures, right? That’s also how today’s pictures happened. We actually wanted to enjoy the view from the Klunkerkranich, which is located at the top parking deck of the Neukölln Arcaden. However, we were apparently too late as a long line had already formed in front of it. As the view from the parking deck is already quite spectacular, we used this as background. The so-called „golden hour“, one hour before sunset, allowed us to play with light and shades in the pictures. The resulting pictures are in my opinion the best ones so far. I have worn the gingham skirt last time here. As I had a small piece of leftover fabric of around 50 cm, I was able to squeeze the crop top version of my Swing top pattern out of it. As the Grande Arche Skirt is high waisted, it can be worn with the crop top without showing too much skin. Lately, I have seen bows everywhere from fashion blogs to Pinterest. This inspired me to add one at the shoulders. For the bow I used a strip that is 80 cm long and 5 cm wide and attached it to the shoulder seam. I used contrasting fabric for the underside of the bows and the facings as I didn’t have enough fabric left. What are your tips for saving fabric?

Me-made gingham crop top with bows made from Swing Top pattern from Sewionista Patterns, me-made gingham skirt made from Grande Arche Skirt pattern from Sewionista Patterns, Dolce & Gabbana bag, black lace-up ballet flats ... Sewionista.com ... Sewing ... Slow Fashion ... DIY ... BlogMe-made gingham crop top with bows made from Swing Top pattern from Sewionista Patterns, me-made gingham skirt made from Grande Arche Skirt pattern from Sewionista Patterns, Dolce & Gabbana bag, black lace-up ballet flats ... Sewionista.com ... Sewing ... Slow Fashion ... DIY ... BlogMe-made gingham crop top with bows made from Swing Top pattern from Sewionista Patterns, me-made gingham skirt made from Grande Arche Skirt pattern from Sewionista Patterns, Dolce & Gabbana bag, black lace-up ballet flats ... Sewionista.com ... Sewing ... Slow Fashion ... DIY ... Blog Me-made gingham crop top with bows made from Swing Top pattern from Sewionista Patterns, me-made gingham skirt made from Grande Arche Skirt pattern from Sewionista Patterns, Dolce & Gabbana bag, black lace-up ballet flats ... Sewionista.com ... Sewing ... Slow Fashion ... DIY ... Blog Me-made gingham crop top with bows made from Swing Top pattern from Sewionista Patterns, me-made gingham skirt made from Grande Arche Skirt pattern from Sewionista Patterns, Dolce & Gabbana bag, black lace-up ballet flats ... Sewionista.com ... Sewing ... Slow Fashion ... DIY ... BlogMe-made gingham crop top with bows made from Swing Top pattern from Sewionista Patterns, me-made gingham skirt made from Grande Arche Skirt pattern from Sewionista Patterns, Dolce & Gabbana bag, black lace-up ballet flats ... Sewionista.com ... Sewing ... Slow Fashion ... DIY ... BlogMe-made gingham crop top with bows made from Swing Top pattern from Sewionista Patterns, me-made gingham skirt made from Grande Arche Skirt pattern from Sewionista Patterns, Dolce & Gabbana bag, black lace-up ballet flats ... Sewionista.com ... Sewing ... Slow Fashion ... DIY ... Blog


[Verlinkt beim RUMS]

*Dieser Post enthält Affiliate Links/This post contains affiliate links

Canal de la Robine, Südfrankreich – Tropenmuster & Strohtasche

Summer outfit inspiration: me-made Grande Arche Dress with tropical print from Sewionista patterns, Prada army jacket, Zara straw bag, Oscar de la Renta sunglasses, Topshop sandals ... Sewionista.com ... Sewing ... Slow Fashion ... DIY ... Blog

                                        
Armyjacke/army jacket: Prada (2nd Hand via Vite en Vogue)
Kleid Tropenmuster/dress tropical print: selbstgenäht Schnitt Grande Arche Kleid von Sewionista Patterns/
me-made pattern Grande Arche Dress by Sewionista Patterns
Strohtasche/straw bag: Zara
Sonnenbrille/sunglasses: Oscar de la Renta
Sandalen/sandals: Topshop

 

Das Motto des Me-Made-Mittwochs letzte Woche war „Ich packe meinen Koffer“. Leider packe ich nicht gerade meine Koffer, sondern habe sie vor kurzem nach meinem spontanen Urlaub in Südfrankreich wieder ausgepackt. Wie ist es bei euch? Näht ihr noch eure Urlaubsgarderobe oder genießt ihr mit dieser schon den Urlaub? Das Kleid mit Tropenmuster musste unbedingt mitkommen, schließlich schreit das Muster einfach Sommer und Urlaub. Den Stoff habe ich bereits im Februar auf dem Stoffmarkt am Maybachufer in Berlin gekauft. Damals war es zwar noch eisig kalt und an das Nähen von Sommerkleidung war noch nicht zu denken, aber den Stoff konnte ich nicht liegen lassen. Da ich das großflächige Muster möglichst vollständig erhalten wollte, habe ich mein Schnittmuster für das Grande Arche Kleid gewählt. Der Schnitt kommt ohne Verschluss aus, denn das Kleid kann einfach über den Kopf gezogen werden. Auch der gerade Saum eignet sich besonders gut für das Nähen von Mustern. Das Kleid ist schön luftig und perfekt geeignet für den Sommer. Da es an dem Tag recht windig war, habe ich es mit meiner heißgeliebten Armyjacke kombiniert. Dazu trage ich noch die It-Bag des Sommers: Eine Strohtasche! Die macht jedes Outfit zu einem Urlaubslook und außerdem ist es endlich mal eine It-Bag, die man sich im Gegensatz zu den sonstigen Designertaschen auch leisten kann. Deshalb habe ich euch einige schöne Versionen rausgesucht:

Canal de la Robine, South of France – Tropical Print & Straw Bag

 
The motto of last week’s Me-Made-Mittwoch was „I pack my suitcase“. Unfortunately, I’m not currently packing my suitcase but rather unpacked it not too long ago after my spontaneous trip to the South of France. What about you? Are you still sewing your vacation wardrobe or already enjoying your vacation in it? The dress with the tropical print certainly had to come with me as it just screams summer and vacation. I bought this fabric way back in February at the Maybachufer fabric market in Berlin. Back then it was freezing cold and I was far from thinking about summer clothes but I just couldn’t leave it behind. As I did not want to cut the large size print too much apart, I chose my Grande Arche Dress pattern. The pattern works without a zipper and can be pulled on over the head. Its straight hem is also perfect for sewing prints. The dress is nice and airy and thus perfect for summer. As it has been quite windy in Southern France during that day, I wore it with my beloved army jacket. I also added the It-bag of this summer to the outfit: a straw bag! A straw bag certainly turns any outfit into a vacation look and this is finally an It-bag that is affordable in contrast to the usual designer bags.
Summer outfit inspiration: me-made Grande Arche Dress with tropical print from Sewionista patterns, Prada army jacket, Zara straw bag, Oscar de la Renta sunglasses, Topshop sandals ... Sewionista.com ... Sewing ... Slow Fashion ... DIY ... BlogSummer outfit inspiration: me-made Grande Arche Dress with tropical print from Sewionista patterns, Prada army jacket, Zara straw bag, Oscar de la Renta sunglasses, Topshop sandals ... Sewionista.com ... Sewing ... Slow Fashion ... DIY ... BlogSummer outfit inspiration: me-made Grande Arche Dress with tropical print from Sewionista patterns, Prada army jacket, Zara straw bag, Oscar de la Renta sunglasses, Topshop sandals ... Sewionista.com ... Sewing ... Slow Fashion ... DIY ... BlogSummer outfit inspiration: me-made Grande Arche Dress with tropical print from Sewionista patterns, Prada army jacket, Zara straw bag, Oscar de la Renta sunglasses, Topshop sandals ... Sewionista.com ... Sewing ... Slow Fashion ... DIY ... BlogSummer outfit inspiration: me-made Grande Arche Dress with tropical print from Sewionista patterns, Prada army jacket, Zara straw bag, Oscar de la Renta sunglasses, Topshop sandals ... Sewionista.com ... Sewing ... Slow Fashion ... DIY ... Blog

[Verlinkt beim Creadienstag & HandmadeOnTuesday & Dienstagsdinge]

*Dieser Post enthält Affiliate Links/This post contains affiliate links

Mein liebstes Sommerkleid & meine Lieblingsparks in Berlin

                                        
Blumenkleid/floral dress: selbstgenäht Schnitt 119 Burdastyle August 2014, hier gebloggt/
me-made pattern no. 119 Burdastyle August 2014, blogged here
Tasche/bag: Zara
Sonnenbrille/sunglasses: Tahari via TK Maxx
Ballerinas/ballet flats: KMB via Zalando

 

Dieses blumige Sommerkleid hat sich zu meinem absoluten Liebling entwickelt, dabei war es eine richtige Näh-Odyssee um es von einem unförmigen Sack in ein tragbares Kleid zu verwandeln. Jetzt wird es oft und gerne getragen, denn durch den dünnen Baumwollstoff ist es angenehm luftig und mir gefällt der auf dem holländischen Stoffmarkt erstandene Stoff immer noch sehr. Lustigerweise ist das Kleid auch das selbstgenähte Kleidungsstück, bei dem alle immer meinen „aber das hast du nicht selbstgenäht“. Keine Ahnung woran das liegt, denn besonders anspruchsvoll zu nähen war der Schnitt ja nun wirklich nicht. Habt ihr auch Kleidungsstücke, bei denen euch keiner glauben will, dass ihr sie selber genäht habt? Einziger Nachteil bei dem Kleid ist, dass der Futterschnitt von Burda um einiges enger als das darüber liegende Kleid ist. Durch den Gummizug rutscht das Futter jetzt gerne hoch und ich muss es immer wieder runterziehen. Beim nächsten Mal würde ich auf jeden Fall die gleichen Schnittteile für Futter und Kleid verwenden. Die heutigen Fotos sind in einer der unzähligen Grünflächen in Berlin entstanden. Das gefällt mir besonders an der Berliner Metropole, denn auch wenn man sich noch mitten in der Stadt befindet, kann man gleichzeitig das Gefühl haben sich mitten in der Natur zu befinden auf Grund der vielen weitläufigen Parks. Unten habe ich euch meine 5 liebsten Parks Berlins aufgelistet, aber es gibt noch viele, die ich noch entdecken möchte. Falls ihr Tipps habt, immer her damit 😉

  1. Treptower Park – Der Treptower Park liegt direkt an der Spree und ist der zweitgrößte Park Berlins. Neben einem idyllischen Uferweg und einer riesigen Liegewiese, hat der Park außerdem das bekannte Sowjetische Ehrendenkmal und eine Sternwarte zu bieten.
  2. Tempelhofer Feld – Wie der Name schon sagt, befindet sich dieser Park auf dem Gelände des ehemaligen Tempelhofer Flughafens. Durch die Größe des Geländes kann man hier schnell mal vergessen, dass man sich noch mitten in der Stadt befindet. Das Tempelhofer Feld bietet ausreichend Platz für jegliche Sportaktivitäten, besonders gerne nutze ich die ehemaligen Start- und Landebahnen zum Inlineskaten.
  3. Viktoriapark – Der Viktoriapark ist mit dem Kreuzberg die höchste Erhebung innerhalb der Stadt. Hier hat man einen wunderbaren Blick über die Stadt und auch landschaftlich hat der Park einiges zu bieten. Besonders bekannt ist er für seinen Wasserfall.
  4. Friedrichshainer Volkspark – Der älteste Park Berlins und vor allem bekannt durch seinen Märchenbrunnen. Aber auch sonst hat der riesengroße Park viel zu bieten, unter anderem viele Sportflächen, Spielplätze und Teiche.
  5. Mauerpark – Wenn ihr Ruhe und Erholung sucht, seid ihr im Mauerpark auf jeden Fall an der falschen Adresse. Denn landschaftlich ist der Park nicht besonders schön anzuschauen, dafür tobt hier jeden Sonntag zum wöchentlichen Flohmarkt das Berliner Leben. Der Flohmarkt ist leider mittlerweile gnadenlos überteuert, aber außen rum kann man ein unterhaltsames Programm aus Open-Air Karaoke und kleinen Essensständen genießen.


[Verlinkt beim Me-Made-Mittwoch]

Grande Arche Bluse – Palmendruck & Lederjacke

Spring outfit: me-made top Grande Arche Blouse pattern from Sewionista patterns, black Mango leather biker jacket, me-made white Jeans made from Knipmode pattern, Dolce & Gabbana bag, black lace-up ballet flats ... Sewionista.com ... Sewing ... Slow Fashion ... DIY ... Blog

                                        
Bikerjacke/leather biker jacket: Mango
Bluse/blouse: selbstgenäht Schnitt Grande Arche Bluse von Sewionista Patterns/made by me pattern Grande Arche Blouse by Sewionista Patterns
Weiße Jeans/white jeans: selbstgenäht Schnitt 7 Knipmode Januar 2013, hier gebloggt/me-made pattern #7 Knipmode January 2013, blogged here
Tasche/bag: Dolce & Gabbana (2nd Hand via Vite en Vogue)
Sonnenbrille/sunglasses: Tahari via TK Maxx
Ballerinas/ballet flats: KMB via Zalando

 

Irgendwie entstehen meine Schnitte immer aus dem Problem, dass ich kein passendes Schnittmuster finden konnte. So auch bei diesem Blusenschnitt. Schon lange war ich auf der Suche nach einem Schnitt, der wie ein T-Shirt Schnitt für Webware funktioniert. Ich bin kein großer Fan von den ganz klassischen Blusen, wollte aber trotzdem gut angezogen sein ohne auf Tragekomfort verzichten zu müssen. Außerdem sollte die Bluse möglichst einfach und schnell zu nähen sein und ohne Verschluss auskommen. Da das Schnittmuster am Ende genau dem entsprach, was ich mir gewünscht hatte, hat es auch noch mehrere Ärmelvarianten erhalten und wurde zum Kleid verlängert. Das Schnittmuster ist seit kurzem in meinem Dawanda-Shop erhältlich. Mehr dazu und eine Vorschau der Ergebnisse der Schnitttester findet ihr übrigens hier. Ich hoffe, dass das Schnittmuster nicht nur bei mir eine Lücke im Schnittmusterfundus füllt, sondern auch bei euch 🙂 Der verwendete Stoff mit gerade ja sehr modernem Palmendruck ist ein super angenehmer Viskosestoff von Stoff & Stil. Leider ist der online schon ausverkauft. Kombiniert habe ich das ganze mit meiner heißgeliebten Bikerjacke, damit es nicht zu süßlich wird, und meiner selbstgenähten weißen Jeans, die auch rauf und runter getragen wird.

Grande Arche Blouse – Palm Print & Leather Jacket

 My patterns always develop from the problem of not being able to find the right pattern anywhere. The same is true with this blouse pattern. For a long time, I had searched for a pattern that works like a T-shirt pattern but for woven materials. I’m not a big fan of classic blouses, but still wanted to be well dressed without lacking comfort. The required blouse pattern also should be fast and easy to sew and should not need any closure. Luckily, my new pattern turned out exactly how I had imagined and thus I also added several sleeve variations and lengthened it also to a dress. You can find now this pattern in my Dawanda shop and read more about it as well as look at a preview of the results of the pattern testers here. I hope that the pattern does not only fill a gap in my pattern collection, but also in yours 🙂 The fabric with palm print is a super comfortable viscose fabric from Stoff & Stil. Unfortunately, it is already sold out online. I paired my new blouse with my beloved biker jacket to give the outfit a bit of an edge and my me-made white jeans, which I’m also constantly wearing.

Spring outfit: me-made top Grande Arche Blouse pattern from Sewionista patterns, black Mango leather biker jacket, me-made white Jeans made from Knipmode pattern, Dolce & Gabbana bag, black lace-up ballet flats ... Sewionista.com ... Sewing ... Slow Fashion ... DIY ... BlogSpring outfit: me-made top Grande Arche Blouse pattern from Sewionista patterns, black Mango leather biker jacket, me-made white Jeans made from Knipmode pattern, Dolce & Gabbana bag, black lace-up ballet flats ... Sewionista.com ... Sewing ... Slow Fashion ... DIY ... BlogSpring outfit: me-made top Grande Arche Blouse pattern from Sewionista patterns, black Mango leather biker jacket, me-made white Jeans made from Knipmode pattern, Dolce & Gabbana bag, black lace-up ballet flats ... Sewionista.com ... Sewing ... Slow Fashion ... DIY ... BlogSpring outfit: me-made top Grande Arche Blouse pattern from Sewionista patterns, black Mango leather biker jacket, me-made white Jeans made from Knipmode pattern, Dolce & Gabbana bag, black lace-up ballet flats ... Sewionista.com ... Sewing ... Slow Fashion ... DIY ... BlogSpring outfit: me-made top Grande Arche Blouse pattern from Sewionista patterns, black Mango leather biker jacket, me-made white Jeans made from Knipmode pattern, Dolce & Gabbana bag, black lace-up ballet flats ... Sewionista.com ... Sewing ... Slow Fashion ... DIY ... BlogSpring outfit: me-made top Grande Arche Blouse pattern from Sewionista patterns, black Mango leather biker jacket, me-made white Jeans made from Knipmode pattern, Dolce & Gabbana bag, black lace-up ballet flats ... Sewionista.com ... Sewing ... Slow Fashion ... DIY ... Blog

 

[Verlinkt beim RUMS]

Melde dich für meinen Newsletter an und du verpasst keine News mehr und erhälst den Swing Top Schnitt gratis!

Sign up for my newsletter and don't miss out on any news and receive the free Swing Top pattern!