Leder-Bikerjacke/leather biker jacket: Mango
Streifenkleid/striped dress: selbstgenäht Schnitt 26 Fashionstyle (bzw. Knipmode) Dezember 2015, hier gebloggt/
me-made pattern 26 Fashionstyle (resp. Knipmode) December 2015, blogged here
Sonnenbrille/sunglasses: Oscar de la Renta
Bandana: 2nd Hand
Tasche/bag: Ralph Lauren
Geschnürte Ballerinas/lace-up ballet flats: Warehouse via Zalando
Nagellack/nailpolish: Essie „Lacquered up“

 

Nach einer kleinen Auszeit bin ich heute wieder beim Me-Made-Mittwoch dabei. Direkt nach dem Me-Made-May hatte ich keine Lust mehr meine selbstgenähten Stücke zu tragen, denn gefühlt hatte ich jede mögliche Kombination schon angehabt. Wenn ich mit diesem „Ich habe nichts zum Anziehen“-Gefühl vor dem Kleiderschrank stehe, kommt mir oft Pinterest zur Hilfe. So auch beim heutigen Outfit, das von diesem Outfit inspiriert wurde. Die Lederjacke hatte ich hier schon zu dem von Valentino inspirierten Streifenkleid getragen und doch wirkt es durch die anderen Accessoires wieder ganz anders. Kein Wunder also, dass ich ein Riesenfan von Accessoires bin und lieber in Accessoires als in neue Kleidungsstücke investiere. Übrigens freunden sich das Streifenkleid und ich uns langsam an. Die Entstehung war ja eher etwas holprig. Gerade wenn ich lange an einem Teil sitze und es nicht so läuft, wie ich möchte, brauche ich erst einmal ein bisschen Abstand um das Teil mögen zu können. Geht es euch auch immer so? Außerdem freut es mich sehr, dass mein Kleid Nadine von Nadelbernds Nähkästchen zu ihrem tollen Panzerknackerkleid inspiriert hat. Noch mehr Inspiration versammelt sich heute wieder auf dem Me-Made-Mittwoch Blog.  

 

Me-Made-Outfit June 15, 2016 – Striped Dress with Bandana

Directly after Me-Made-May I really did not feel like wearing my me-made pieces anymore as I seemed to have already worn every combination imaginable. Whenever I stand in front of my closet with this „I have nothing to wear“ feeling, I turn to Pinterest for help. Also today’s outfit was inspired by a pin on Pinterest. Even though I have worn the striped dress with the biker jacket before, the different accessories give it a new feel. No wonder that I’m a big fan of accessories and rather invest money in them than in new clothing. The striped dress and I are slowly getting friends after a bumpy beginning. It seems like I always need some distance from pieces that took much time until they were finished to actually be able to appreciate them. Do you feel the same way?
 

Teilen: