Bluse Trompetenärmel/blouse bell sleeves: selbstgenäht nach eigenem Schnitt/
me-made with my own pattern
Jeans: Zara
Sonnenbrille/sunglasses: Tommy Hilfiger
Ringe: H&M
Armreifen/bracelets: H&M
Ohrringe/earrings: Zara
Tasche/bag: Zara
Geschnürte Ballerinas/lace-up ballet flats:Zara
Nagellack/nail polish: Essie „Go Ginza“

Normalerweise ignoriere ich ja die Farbe des Jahres, die Pantone jedes Jahr bestimmt. Marsala, Radiant Orchid, Emerald und wie sie alle hießen, waren einfach nicht meine Farben. Und so ist es eher Zufall, dass ich heute komplett in den aktuellen Trendfarben gekleidet bin, denn Hellblau, Rosa und Pastellfarben im allgemeinen sind genau mein Ding. Außerdem sind mir in letzter Zeit vermehrt Oberteile mit Trompetenärmel auf den einschlägigen Modeblogs aufgefallen, die mir sehr gut gefallen haben. Zum Glück hatte ich den passenden hellblauen Blusenstoff schon seit ca. 2 Jahren in meinem Stoffvorrat bereitliegen und so konnte ich trotz Stoffdiät mein eigenes Trendstück nähen. Für die Trompetenärmel habe ich einfach die Ärmel gekürzt und dann ein gerades Teil in der doppelten Breite des Ärmels zugeschnitten. Eingekräuselt und angenäht, so schnell war der Trompetenärmel fertig. Da es Anfang der Woche endlich schön frühlingshaft war, konnte ich die neue Bluse auch gleich ausführen und ich bin sehr verliebt in die schlichte Form, die sich gut kombinieren lässt und durch die Trompetenärmel doch etwas besonderes hat. Wie haltet ihr es mit den Trends und Trendfarben? Folgen oder ignorieren?

Usually, I ignore the colour of the year that Pantone pronounces each year. Marsala, Radiant Orchid, Emerald and all the other colours were just not my thing. Thus, it is rather a coincidence that I’m wearing today the two current trend colours. Mainly because I love to wear light blue, light pink and pastel shades in general. Additionally, I have been noticing many tops with bell sleeves at the relevant fashion blogs, which I liked a lot. Luckily, I had the perfect light blue fabric lying in my stash for the last 2 or more years and could sew my own it-piece even though I’m still on a fabric diet. For the bell sleeves I just shortened the sleeves and cut a straight piece with the double width of the sleeve. Then I just gathered this piece and added it to the sleeve = finished bell sleeves. At the beginning of the week the springlike temperatures allowed me to wear my new blouse for the first time. And I’m already in love with its shape which is simple enough to be worn in various combinations but has that little something special due to the bell sleeves. How do you keep it with trends and trend colours? Follow or ignore them?
[verlinkt beim MeMadeMittwoch]

Teilen: